Eine Erfolgsgeschichte

Die City-Streife Osnabrück begann ihre Erfolgsgeschichte schon 1993. Damit ist sie wohl die aktuell älteste und - ohne Unterbrechung - am längsten existierende City-Streife in Deutschland und in Osnabrück eine nicht mehr wegzudenkende Institution geworden.
Sie wird getragen von der Kaufmannschaft der Osnabrücker Innenstadt im Bereich der Krahnstraße, Nikolaiort, Große Straße, Neumarkt und Johannisstraße. Organisator ist der Handelsverband Osnabrück-Emsland, der die Interessen der Kaufleute mit dem Dienstleister und den Behörden abstimmt. Dienstleister ist seit Beginn die WSO Sicherheitsdienst GmbH. Durch die guten Beziehungen zu den Kunden, der Polizei sowie den Ordnungsbehörden wird eine gleichbleibende Qualität gewährleistet.

Die City-Streife unterstützt ...

20 Jahre City-Streife in Osnabrück

Seit 1993 ist die WSO-City-Streife in Osnabrück eine nicht mehr wegzudenkende Institution. Sie unterstützt den Einzelhandel in Konfliktsituationen, bei der Durchsetzung des Hausrechts und der Aufnahme von Strafanzeigen. Zudem wird das Sicherheitsgefühl der Beschäftigten als auch der Kunden verbessert und dient als Botschafter und Servicepartner der Stadt und des Handels gegenüber Gästen, denen man für Auskünfte zur Verfügung steht.
Auch die Behörden begrüßen die gute Zusammenarbeit. Die City-Streife ergänzt sinnvoll die Erfüllung hoheitlicher Aufgaben. So wurde die Stadt Osnabrück im Jahr 1997 mit dem “Niedersächsischen Präventionspreis zur Verhinderung von Ladendiebstahlausgezeichnet. Die City-Streife war hierbei ein Teil des prämierten Präventionskonzeptes.
Die WSO City-Streife ist heute die wohl - ohne Unterbrechung - dienstälteste noch existierende private City-Streife Deutschlands.
(Sh. auch Bericht in der NOZ v. 30.12.2013)

Download: Flyer City-Streife [1.904 KB]